Skip to main content

Warum sollte man sich nass rasieren?

Ich sehe in der Werbung und in Geschäften immer neuere und bessere Elektrorasierer. Diese versprechen eine hohe Gründlichkeit und Schnelligkeit bei der Rasur. Warum sollte man also überhaupt noch nass rasieren? Die Nassrasur empfinde ich als lästig. Auch kostet sie mir am Morgen viel mehr Zeit als die Rasur mit einem Elektrorasierer. Gibt es sonst Vorteile bei der Nassrasur?

Die Frage, warum man sich unbedingt nass und etwa nicht elektrisch rasieren sollte, ist schwierig zu beantworten. Wir als Systemrasierer-Verfechter können natürlich ganz einfach unsere Gründe für die Nassrasur nennen. Dennoch sollte hier jeder für sich selbst entscheiden und die Vor- sowie Nachteile abwägen.

Vorteile der Nassrasur

Warum nass rasieren?

Warum nass rasieren?

Die Vorteile der Nassrasur sind zu einem großen Teil relativ offensichtlich. Ein Elektrorasierer kann in unseren Augen niemals so gründlich sein wie die perfekte Nassrasur. Während nach der Elektrorasur schon nach kurzer Zeit die ersten Bartstoppeln wieder auftauchen, hat man nach der nassen Rasur noch immer eine glatte Haut. Die oft beworbene absolute Gründlichkeit bei Elektrorasierern ist unserer Meinung nach mehr Schein als Sein.

Zudem sprechen zumindest die anfänglichen Kosten ebenfalls für die Nassrasierer, wie auch unser Nassrasierer-Test verrät. Gute elektrische Rasierer sind erst zu Preisen von weit über 100 Euro zu haben. Der Nassrasierer, der meist um die 10 Euro kostet, punktet hier. Die Folgekosten sind zwar in Form von Rasierschaum, neuen Klingen und Co vorhanden, doch im Vergleich zur einem Elektrorasierer eher gering. Auch beim Elektrorasierer muss schließlich nach einiger Zeit beispielsweise ein neues Scherblatt erworben werden. Mit weiterem, teilweise sogar notwendigem Zubehör versuchen die Hersteller von elektrisch betriebenen Rasierern zusätzlich Kapital zu schlagen. Kartuschen zur Reinigung mit der mitgelieferten Reinigungsstation sind hier ein Beispiel.

Vorteil der Elektrorasur

Natürlich hat auch die elektrische Rasur seine Vorteile. So kann die ganze Rasur tatsächlich viel schneller ablaufen als jene mit dem Nassrasierer. Während man im Rahmen der Nassrasur-Vorbereitung mehrere Mittel benötigt, kann man mit dem Trockenrasierer direkt starten. Vor allem für unterwegs, also zum Beispiel im Urlaub, ist der Trockenrasierer ideal. Utensilien wie Rasierschaum und co müssen hier schließlich nicht mitgenommen werden. Zudem kann die Rasur mit einem elektrisch betriebenen Rasierer auch verträglicher für die eigene Gesichtshaut sein.

Ob man also lieber elektrisch oder nass rasieren möchte, sollte jede Person selbst entscheiden. Hier kommt es ganz auf das individuelle Bedürfnis und auch die eigene Verträglichkeit der jeweiligen Rasiermethode an.



YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?